New PDF release: Analysen des transnationalen Terrorismus: Soziologische

By Dr. Thomas Kron, Melanie Reddig (auth.)

ISBN-10: 3531154125

ISBN-13: 9783531154121

ISBN-10: 3531905562

ISBN-13: 9783531905563

Wie ist Terrorismus soziologisch zu erklären? Der Band liefert erste Antworten auf diese Frage aus unterschiedlichen Theorie- und Analyseperspektiven.

Show description

Read Online or Download Analysen des transnationalen Terrorismus: Soziologische Perspektiven PDF

Similar german_14 books

Read e-book online Prozesskette Präzisionsschmieden PDF

Signifikante Potenziale zur Optimierung der Produktqualität und Effizienz können bei etablierten Fertigungsverfahren nur erkannt werden, wenn der gesamte Herstellungsprozess sowohl unter technologischen als auch unter logistischen Gesichtspunkten untersucht wird. Um nachhaltige Erfolge zu erzielen müssen radikale Veränderungen der Prozesskette, wie beispielsweise der Einsatz von innovativen und wirtschaftlich risikoreichen Fertigungsverfahren oder die vollständige Umgestaltung der bekannten Prozessketten, in Betracht gezogen werden.

Additional info for Analysen des transnationalen Terrorismus: Soziologische Perspektiven

Example text

Das Prinzip der Praxis liegt nicht in materiellen oder symbolischen Zielen des Handelns, die ahistorisch festgelegt werden können, ebenso wenig wie es in den Zwängen der Formen der objektivierten Sozialität begründet liegt. ] dinglich objektivierten Geschichte und der in Gestalt des Habitus den Körpern einverleibten Geschichte“ (Bourdieu 2001: 193; vgl. Bourdieu/Waquant 1996: 160; Bourdieu 1976: 165). Erst wenn zwischen diesen beiden Formen der Sozialität „eine Beziehung fast magischer Teilhabe besteht“ (Bourdieu 2001: 193), entstehen Aktivitäten, die Praxis generieren.

Von Harald Wenzel. Frankfurt am Main. Parsons, Talcott (1991): The Place of Ultimate Values in Sociological Theory. : The Early Essays, ed. and with an Introduction by Charles Camic. Chicago/London: 231-257. Regular, Arnon (2003): Weibliche Selbstmordattentäter deuten auf Gesinnungswandel. In: Israel & Palästina. Zeitschrift für Dialog, Nr. 3: 28-30. Reuter, Christoph (2002): Mein Leben ist eine Waffe. Selbstmordattentäter – Psychogramm eines Phänomens. München. Schimank, Uwe (1999): Handlungen und soziale Strukturen – Ein Vergleich von Rational Choice mit den Theorien von Alfred Schütz/Peter Berger/Thomas Luckmann.

Dazu muss zunächst wertfrei gefragt werden, was die Logik des Terrorismus ausmacht und wie sie theoretisch gefasst werden kann. Um diese Fragen zu klären, kann die soziologische Erforschung des Terrorismus von der Praxisform des Terroranschlags ausgehen, weil sie eine der wenigen sichtbaren Ausdrücke des Terrorismus ist. 2 Das Eigentümliche des Terroranschlags ist aber nicht nur die in ihm wirksam werdende Aufhebung des physischen Gewaltmonopols des Staates, sondern auch die spezifische Form, die die physische Gewalt hier annimmt.

Download PDF sample

Analysen des transnationalen Terrorismus: Soziologische Perspektiven by Dr. Thomas Kron, Melanie Reddig (auth.)


by Paul
4.2

Rated 4.48 of 5 – based on 33 votes